2. Aktivität
Karten über den sozialen Status

Materialien:

  • Ein Kartenspiel

Ziele:

  • Das Verständnis über die Bedeutung des sozialen Status und den Gruppendruck
  • Das Aufzeigen, wie sozialer Status und Macht unsere Entscheidungen beeinflussen können
  • Das Verstehen der Unterschiede zwischen den beiden Geschlechtern, wenn es um Macht geht

Beschreibung:

Befestigen Sie eine Spielkarte auf den Rücken der Schüler, wenn sie ins Klassenzimmer eintreten. Erteilen Sie ihnen den Auftrag, den Kartenwert zu schätzen ohne die Karte anzuschauen. Fordern Sie die Jugendlichen auf, sich zu bewegen und zu vermischen, wie an einem Aperitif, an dem sich Menschen treffen und Gespräche führen. Die Schüler müssen sich entsprechend des Kartenwertes gegenseitig betrachten. Personen mit einem tiefen Kartenwert werden ignoriert und erniedrigend behandelt. Die Schüler mit einem hohen Wert werden hingegen mit mehr Rücksicht behandelt. Nach einer Weile werden die Schüler ihren „Status” erraten können. Fordern Sie sie auf, sich hinzusetzen und ihre Reaktionen und Gefühle im Hinblick auf ihren sozialen Status niederzuschreiben. Diskutieren sie die Erkenntnisse, um Parallelen mit der Gesellschaft zu erstellen. Stellen Sie Fragen wie folgende:

  • Erkennen Sie jemanden, der in der Gesellschaft mit niedrigerem oder höherem Status behandelt wird?
  • Warum ist es manchmal schwierig, den sozialen Status einer Person zu kennen?
  • Welchen Status weisen Jungen in der Schule auf? Weshalb?
  • Welchen Status weisen Mädchen in der Schule auf? Weshalb?

Zudem können Sie die Thematik des Gruppendruckes in die Diskussion einbringen.

Teilen Sie dann die Klasse in kleine Gruppen auf (beispielsweise Dreiergruppen des gleichen Geschlechts). Fordern Sie die Schüler auf, eine Tabelle mit zwei Spalten zu erstellen, um verschiedene Beispiele von bereits beobachtetem Gruppendruck zu vergleichen. Während eine Spalte positive Beispiele darstellt, repräsentiert die zweite Spalte negative Fälle des Gruppendrucks. Die Feststellungen können anschliessend präsentiert und diskutiert werden.

Alle Aktivitäten der Anleitung zum Lernen und Handeln

0