Verbinden wir uns

Die Weisse Schleife wurde zu einem zentralen Nachrichtenträger über geschlechtsspezifische Gewalt. Wöchentlich erscheinen durchschnittlich zwei bis drei Nachrichten auf Facebook und LinkedIn, um die sozialen Kontakte zu pflegen und die Anzahl der Personen zu erhöhen, die ihr Versprechen online abgeben, „Gewalt gegen Frauen und Mädchen weder auszuüben, noch zu dulden, noch schweigend geschehen zu lassen“. Facebook verfügt mittlerweile über mehr als 1,4 Milliarden Nutzer. Die Zivilgesellschaft sowie Menschenrechtsorganisationen sollen ihre Programme veröffentlichen und eine Mobilisierung anstreben, damit die Schweiz bis 2030 in ein Land ohne Gewalt gegen Frauen und Mädchen verwandelt wird. Soziale Netzwerke sind ideale Instrumente, um Lösungsvorschläge beschleunigt zu verbreiten und eine grosse Anzahl von Menschen zu deren Unterstützung zu erreichen.

Begleiten Sie uns in den sozialen Medien!

0